slide 02

 

Auschwitzprojekt

Das Auschwitzprojekt wird jedes Jahr von Schülern unseres Gymnasiums, Schülern des Friedrich-Ebert-Gymnasiums in Mühlheim und polnischen Schülern durchgeführt. In den ersten 2 Tagen wird eine Führung durch das Stammlager Auschwitz und durch das Nebenlager Birkenau durchgeführt, dabei lernen sich die Schüler der unterschiedlichen Schulen näher kennen. Danach wird in Projektarbeit eine Präsentation vorbereitet. Es gibt Gruppen, die verschiedene Themen bearbeiten und und sich mit diesen intensiver beschäftigen. Zum Beispiel gab es schon Kunst-, Literatur-, Philosophie-, Film-, Theater- und Fotogruppe. Neben der Gruppenarbeit wurden Ausflüge nach Krakau zum jüdischen Friedhof durchgeführt und eine Synagoge besichtigt. Am letzten Tag fand die Präsentation der Gruppenarbeit statt.

Trinationales Treffen

Das trinationale Treffen findet jedes Jahr in einer anderen Stadt statt. Es treffen sich Schüler aus Apolda, Mühlheim, Frankreich und Polen, um an einem gemeinsamen Projekt zu arbeiten.